Stadführerin bei einer Erklärung
© grenzgänge

Wer macht Berlins Geschichte? Frauen* mit diversen Lebensgeschichten und Migrationserfahrungen kommen als Gestalter*innen der Stadt selten in den Geschichtsbüchern vor.

Sechs Berlinerinnen haben sich daher zusammengesetzt und einen Stadtrundgang entwickelt, der abseits der großen Männer in Denkerpose von kleiner und großer Berlingeschichte erzählt.

In der Tour durch Neukölln geht es um eigene Erfahrungen und persönliches Wirken genauso wie um wegbereitende Frauen* und unsichtbar gemachte Perspektiven auf Geschichte.

Der Rundgang ist im Projekt Frauen* bewegen Stadt glokal entstanden und wurde von der Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

  • Eingang zum Volkspark Hasenheide (Hasenheide 101, neben dem Sri-Ganesha-Hindu-Tempel)